XII. Deutscher Italianistentag
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Autorenlesung mit Ubah Cristina Ali Farah

Ubah Cristina Ali Farah ist eine somalisch-italienische Dichterin, Romanautorin, Dramatikerin und Librettistin. Die promovierte Afrikanistin hat bislang zwei Romane veröffentlicht: Madre piccola (2007) und Il comandante del fiume (2014). Als Preisträgerin des Lingua Madre- und des Vittorini-Preises wurde sie bereits in zahlreiche Länder der Welt eingeladen, um ihre Werke zu präsentieren. Sie nahm am Internationalen Schreibprogramm der Universität Iowa (2017), am MEET (Maison des Écrivains Étrangers et des Traducteurs) und an den Art Omi Residencies (2018) teil. Zudem war sie Civitella Ranieri Foundation Fellow und La Marelle Writer in Residence (2019). Kürzlich arbeitete sie an einer Neufassung der Antigone und an einem Libretto, das sie aus Geschichten zusammenstellte, die sie in Matera vorgefunden hatte. Derzeit ist sie am Stellenbosch Institute for Advanced Studies als Writer in Residence tätig.

Der Titel Ihres Beitrags lautet: "Approdi dell'anima: metamorfosi e resistenza tra deserto e mare".

Ubah_foto